Judo-Sommeraktion der DJK Dülmen und des SGZ begeisterte

sgz
Die Judo-Sommeraktion der DJK Dülmen und des SGZ begeisterte einmal mehr Jung und Alt. DZ-Foto: Marco Steinbrenner
Von Marco Steinbrenner

Dülmen. Die Aktion der Judo-Abteilung der DJK Dülmen und des Sport- und Gesundheitszentrums (SGZ) hat schon seit Jahren seinen festen Platz im Sommerferienkalender. Auch diesmal folgten zahlreiche Jungen und Mädchen der Einladung, um sich in der Sporthalle der Augustinus-Grundschule einen ersten Einblick in die asiatische Kampfsportart zu verschaffen.
Die Trainer Birgit Klimaschewski, Anna Witt, Andrea Nibbenhagen, Marcel Mülder und Bernhard Freitag gestalteten die Schnuppereinheit. Freitag stellte die Abteilung vor und erläuterte die Intention des Judo durch „Der sanfte Weg“ und „Siegen durch Nachgeben“. Zahlreiche verschiedene Spiele mit Inhalten aus dem Kampfsportbereich sorgten für kurzweilige 90 Minuten. „Die Kinder zwischen fünf und zehn Jahren hatten mit ihren Eltern und älteren Geschwistern sehr viel Spaß“, berichtete Freitag. Mit kleinen, begleitenden Geschichten im Rahmen der Fallschule und den ersten Würfen wurden erste Techniken schon früh erfolgreich umgesetzt.  Im Anschluss an eine kurze Pause zeigten Birgit Klimaschewski und Marcel Mülder einige Würfe, die beider Prüfung zum ersten Dan verlangt werden. Die Kinder staunten ebenso wie bei einer anschließenden Demonstration von Mülder sowie Freitag, die insgesamt 21 Techniken aus den Bereichen Jiu-Jitsu, Aikido und Karate beinhaltete.
In einer weiteren Einheit für Kinder zwischen elf und 18 Jahren demonstrierten Abteilungsleiter Klaus Schulze Temming und Marcel Mülder die Selbstverteidigung unter Berücksichtigung der Maxime, dass Körper und Geist eine Einheit bilden. Keine Langeweile kam auf, als die ersten Anfänge zur Selbstverteidigung, Fallschule, Würfe und Haltegriffe erlernt wurden. „Die Teilnahme hat sich auf jeden Fall gelohnt“, resümierten die Teilnehmer.
Das nächste Schnuppertraining findet am 25. August in der Sporthalle der Augustinus-Grundschule statt. Die Vier- bis Zehnjährigen sind zwischen 16 Uhr und 17.30 Uhr eingeladen, für die Elf- bis 18-Jährigen steht eine Einheit von 17.45 Uhr bis 19 Uhr an.

zurück

Letzte Änderung: 20.12.2011

Design downloaded from free website templates