Besuch beim Kletterwald in Ibbenbüren

klttern
Zum Saisonabschluss besuchte die Judo-Leistungsgruppe der DJK Dülmen den Kletterwald in Ibbenbüren. DZ-Foto: Marco Steinbrenner

Dülmen (mast). Die Aktion hat bereits Tradition. Wenige Tage vor Beginn der Sommerferien und damit zum Abschluss der Saison organisiert Klaus Schulze Temming, Judo-Abteilungsleiter der DJK Dülmen und gleichzeitig Trainer der Leistungsgruppe, nun schon seit mehreren Jahren einen Überraschungsausflug. Das Ziel diesmal: Der Kletterwald in Ibbenbüren. „Die Stimmung war super. Auch das Wetter hat hervorragend mitgespielt, denn zum Glück blieben Niederschläge aus“, freute sich Schulze Temming. Anstrengende Kletterpartien hatten die Kampfsportler zu absolvieren, bei denen der eine oder andere Judoka von den Experten gerettet werden musste. Die dort verlorene Energie wurde am Abend bei einem gemeinsamen Grillen wieder aufgetankt.

zurück

Letzte Änderung: 20.12.2011

Design downloaded from free website templates